< Weiter Fragezeichen hinter Lasogga-Einsatz in Kiel - 2. Bundesliga - Spannung pur
2. Bundesliga – Spannung pur

Weiter Fragezeichen hinter Lasogga-Einsatz in Kiel

Hamburg – Vor dem letzten Punktspiel des Jahres steht beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV weiter ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Torjäger Pierre-Michel Lasogga.

Der 27 Jahre alte Stürmer hat seinen Muskelfaserriss in der Wade auskuriert, Trainer Hannes Wolf will aber das Abschlusstraining am Samstag abwarten, ob er den Angreifer in den Kader für das Gastspiel am Sonntag (13.30 Uhr) bei Holstein Kiel aufnehmen wird. «Bei Pierre müssen wir abwarten», sagte Wolf am Freitag. Er stellte zugleich klar, dass er kein unnötiges Risikio eingehen wird.

Bei Abwehrspieler Leo Lacroix, Mittelfeldakteur Vasilije Janjicic und Angreifer Hee-Chan Hwang gebe es zwar noch «leichte Probleme». Der HSV-Coach geht aber davon aus, dass alle am Samstag problemlos mittrainieren können. «Mal sehen, mit wem wir dann nach Kiel fahren werden», sagte der 37-Jährige. Als Alternative für den Angriff steht Youngster Fiete Arp wieder zur Verfügung. Der 18-Jährige hat einen grippalen Infekt überwunden und wird zum Aufgebot gehören.

Fotocredits: Axel Heimken
(dpa)

(dpa)