< Union und Braunschweig können wieder nicht gewinnen - 2. Bundesliga - Spannung pur
2. Bundesliga – Spannung pur

Union und Braunschweig können wieder nicht gewinnen

Berlin – Der 1. FC Union Berlin und Eintracht Braunschweig haben jeweils auch im vierten Ligaspiel in Serie nicht gewonnen. Die Hauptstädter und die Niedersachsen trennten sich in der 2. Fußball-Bundesliga 1:1 (0:0).

Simon Hedlund brachte die Gastgeber vor 21 114 Zuschauern an der «Alten Försterei» nach Ablage von Sebastian Polter in Führung (53. Minute). Christoffer Nyman sorgte nach einer Eingabe von Salim Khelifi für den Braunschweiger Ausgleich (62.).

Union ist nach sechs Spielen mit neun Punkten vorläufig Tabellen-Sechster. Die Eintracht steht nach dem vierten 1:1 nacheinander mit acht Punkten auf Rang acht. Die Partie hatte mit einer halben Stunde Verspätung begonnen, da viele Gästefans wegen einer Autobahnsperrung zu spät in der Hauptstadt ankamen.

Fotocredits: Annegret Hilse
(dpa)

(dpa)