< Kevin Großkeutz wechselt von RW Ahlen zu Borussia Dortmund - 2. Bundesliga - Spannung pur
2. Bundesliga – Spannung pur

Kevin Großkeutz wechselt von RW Ahlen zu Borussia Dortmund

Rot-Weiss Ahlen verliert einen talentierten Stürmer. Kevin Großkeutz wird zur neuen Saison für Borussia Dortmund auf Torejagd gehen und dem Aufsteiger nach fünf Jahren den Rücken kehren. Zwar seien noch die letzten Vertragsdetails zu klären, doch beim BVB geht man schon von einem Wechsel aus.

„Kevin ist ein sehr talentierter Spieler, der sich bei uns aber noch entwickeln muss“, wird Borussen-Coach Jürgen Klopp im „kicker“ zitiert. Der 20-jährige Großkreutz soll bei den Schwarz-Gelben einen Vertrag 30. Juni 2012 erhalten und wird zudem auf seinen drei Jahre älteren Bruder Marcel treffen, der für die zweite Mannschaft kickt.

Rot-Weiss Ahlen wollte noch jüngst den auslaufenden Vertrag mit Großkreutz verlängern, doch dieser lehnte ab und so sehen die Münsterländer keinen Cent Ablöse.

Der BVB kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Zwar ist der Wechsel noch nicht offiziell bestätigt, aber nach Informationen des Fachblattes Kicker wird Kevin Großkreutz zu den Schwarz-Gelben wechseln.

Bevor Großkeutz 2002 nach Ahlen wechselte, spielte er bereits in der Jugend bei Borussia Dortmund. In Ahlen hat sich der Stürmer prächtig entwickelt. Vor allem im Aufstiegsjahr der letzten Saison hatte er mit zwölf Saisontreffern gehörigen Anteil am überraschenden Aufstieg der Rot-Weissen in die 2. Liga. In der laufenden Saison stand er in jedem Pflichtspiel auf dem Platz und erzielte dabei zwei Tore und gab fünf Assists.

In Dortmund kann er durchaus den Sprung in die Stammelf schaffen. Mohamed Zidan und Nelson Valdez stellen bei allem Respekt keine unüberwindbaren Hürden da. Und ob Alexander Frei nach den anhaltenden Problemen mit „Kloppo“ noch lange für den Revierklub spielt, ist mehr als fraglich.

Was glaubt ihr? Schafft Kevin Großkeutz beim BVB den Durchbruch?

Werbung