< HSV: Kontrolliertes Pyro-Abbrennen noch in dieser Saison - 2. Bundesliga - Spannung pur
2. Bundesliga – Spannung pur

HSV: Kontrolliertes Pyro-Abbrennen noch in dieser Saison

Hamburg – Der Hamburger SV plant nach Aussage von Vorstandschef Bernd Hoffmann in nächster Zeit das kontrollierte Pyro-Abbrennen fernab des Zuschauerbereichs bei einem Spiel des Fußball-Zweitligisten.

«Wir befinden uns da in Gesprächen mit den zuständigen Behörden der Stadt Hamburg. Und wir gehen davon aus, dass wir das noch in dieser Saison realisieren können», sagte er nach der HSV-Mitgliederversammlung. «Es kann aus unserer Sicht nicht sein, dass das, was bei jedem ortsüblichen Musikkonzert passiert, für den Fußball nicht zulässig sein soll.»

In seiner Rede zuvor hatte der 56-Jährige die aktive Fanszene ausdrücklich gelobt. Zugleich hatte sich Hoffmann von denjenigen distanziert, die durch das unkontrollierte Abbrennen von Pyro andere Zuschauer gefährden. «Wir verstehen uns nicht als Anwälte bei der Pyro-Diskussion dieser 20 durchgeknallten Straftäter, denen Gesundheit und Leben ihrer Mitmenschen egal ist, wenn sie unkontrolliert Pyro zündeln», meinte er. «Um das klar zu sagen: Hier gilt eine absolute Null-Toleranz-Politik.»

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

(dpa)