< Dresden kommt nicht vom Fleck: Niederlage gegen Bochum - 2. Bundesliga - Spannung pur
2. Bundesliga – Spannung pur

Dresden kommt nicht vom Fleck: Niederlage gegen Bochum

Dresden – Dynamo Dresden kommt in der 2. Fußball-Bundesliga einfach nicht vom letzten Platz weg. Das Schlusslicht verlor gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Bochum 1:2 (0:0) und verpasste es, den Abstand zu Relegationsplatz 16 auf einen Punkt zu verringern.

Vor 26.279 Zuschauern trafen Silvère Ganvoula (65. Minute) und Vitaly Janelt (90.+3) für den VfL, Jannis Nikolaou (70.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Für Dresden war es bereits das vierte Spiel nacheinander ohne Sieg.

Die Gäste waren zu Beginn wacher und die bessere Mannschaft. Danny Blum (10.) verfehlte mit einem Kopfball nur knapp das Tor. Auf der anderen Seite wurde ein Schuss von Patrick Ebert (13.) gerade noch geblockt. Nach dem guten Auftakt wurde das Spiel jedoch immer schlechter und zerfahrener – bis der gerade eingewechselte Ganvoula nach starker Vorarbeit von Blum die Ruhe im Strafraum bewahrte und per Linksschuss traf. Die Führung währte jedoch nur wenige Minuten, bis Nikolaou nach einer Ebert-Ecke per Kopf zur Stelle war. Als beide Teams sich mit einem Unentschieden arrangiert hatten, schockte Janelt Dynamo nach erneuter Blum-Flanke mit seinem Kopfball-Tor.

Fotocredits: Daniel Schäfer
(dpa)

(dpa)