Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

VfL Bochum nach 1:0-Sieg bei FC Augsburg auf Tabellenplatz drei

Der VfL Bochum hat im Montagsspiel des 20. Spieltages der 2. Liga dem FC Augsburg eine empfindliche Niederlage bereitet. Der VfL siegte gegen den FCA durch ein spätes Tor von Giovanni Federico in der 84. Minute mit 1:0. Durch diesen Erfolg konnten die Bochumer nach Punkten zum Tabellen-Zweiten Augsburg aufschließen.

[youtube i2JoD3xr9MI]

Damit setzt der VfL Bochum seinen Aufwärtstrend fort und steht momentan auf dem Relegationsplatz für das deutsche Fußball-Oberhaus. Für die Truppe von VfL-Coach Friedhelm Funkel war es der siebte Sieg in Serie.

„Sieben Siege in Folge, das habe ich in meiner Karriere auch noch nicht erlebt. Das ist ein Stück weit unglaublich. Die Augsburger hatten mehr Spielanteile. Wir konnten unsere Konter nicht so gut fahren wie zuletzt. Der Platz ließ dies nicht zu und die Augsburger haben uns kaum hinten heraus gelassen“, meinte Funkel nach dem Erfolg seines Teams zur dpa.

Für den FC Augsburg bedeutete diese Niederlage die zweite Heimschlappe in dieser Saison und die erste Nullnummer nach elf Spielen. Zudem wird der Abstand zum Tabellenspitzenreiter Hertha BSC, zu dem sie nun fünf Zähler Rückstand haben, immer größer.

Eigentlich besaß das Team von FCA-Trainer Jos Luhukay deutlich mehr Spielanteile. Aber vor dem Bochumer Tor gelang seinen Spielern einfach kein Treffer. „Für eine Heimmannschaft, die das Spiel machen will, ist es unglaublich schwer gegen so eine tiefstehende Mannschaft. Bochum hat sehr gut verteidigt. Das Tor fiel aus heiterem Himmel. Das ist frustrierend“, so Luhukay nach der Heimpleite.