Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Tobias Werner – der Arjen Robben vom FC Augsbug

Der FC Augsburg gehörte in der Hinrunde zu den positiven Überraschungen. Auch Tobias Werner konnte sich unter Trainer Holger Fach einen Stammplatz erkämpfen und überzeugte mit starken Leistungen. Der 23-Jährige ist einer der Durchstarter der Saison.

Im Sommer 2008 wechselte der linke offensive Mittelfeldflitzer nach zehn Jahren beim FC Carl Zeiss Jena zum FC Augsburg, wo er einen Vertrag bis 2010 besitzt. Bei seinem neuen Klub passte Werner sofort ins Spielsystem und stand seitdem in jedem Punktspiel in der Startformation. Die Ausbeute lässt sich mit fünf Toren und vier Assists durchaus sehen.

Der dribbelstarke Flügelflitzer überzeugte vor allem mit seinem enormen Laufpensum. Kaum ein anderer 2. Liga-Profi beackert den Rasen und spult so viele Kilometer runter wie Werner. Zudem verfügt der 1,77-Meter-Mann über einen echten linken Hammer und löst immer höchste Gefahr aus, wenn er in des Gegners Strafraum vorprescht.

Vom Spielertypen vergleicht sich Werner mit einem ganz Großen. „Ich bin ein Typ wie Arjen Robben. Besser als Robben geht nicht. Ich muss noch mehr Verantwortung übernehmen, Konstanz entwickeln und brauche noch mehr Ruhe im Abschluss“, sagte Werner in der „Bild“ über sich.

Den weiteren Werdegang des „Robben der 2. Liga“ werden wir mit Spannung verfolgen.