Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Thomas Broich vor Wechsel zum 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat die beiden Relegationsspiele gegen Energie Cottbus souverän gewonnen (3:0, 2:0) und wird den SC Freiburg und 1. FSV Mainz 05 Richtung Bundesliga begleiten. Nun basteln die Franken eifrig am Kader, um einen direkten Abstieg zu vermeiden.

Bislang war der Club auf dem Transfermarkt untätig, könnte aber schon in Kürze die erste Neuverpflichtung präsentieren. Thomas Broich steht kurz vor einem Wechsel.

Broich gilt ja schon lange als großes Talent, doch in den letzten Jahren konnte der Mittelfeldspieler nicht unbedingt überzeugen. Bei Borussia Mönchengladbach und zuletzt beim 1. FC Köln musste sich der 28-Jährige oft mit der Ersatzbank abgeben.

Nun will er in Nürnberg einen erneuten Neuanfang wagen. Dabei spielt auch der Trainer offenbar eine wichtige Rolle. „Ich kenne Trainer Michael Oenning schon lange. Er gab den Ausschlag“, erklärte Broich dem Kölner „Express“.

Immerhin kann sich der 1. FC Nürnberg die Ablösesumme für Broich sparen. Sein Vertrag beim FC läuft aus und ein neuer wurde ihm nicht angeboten.

Neben dem Aufsteiger hatte vor allem auch St. Pauli immer wieder Interesse an einer Verpflichtung bekundet.