Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Tests: Frankfurt in Torlaune – Lautern schwach

Der FSV Frankfurt hat im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung noch mal mächtig Selbstvertrauen getankt. Der Aufsteiger fegte den Kreisoberligisten SG Oberbiel mit 20:0 vom Platz. Erfolgreichster Schütze war dabei Neuzugang Henrich Bencik. Der Stürmer verbuchte sechs Tore und konnte dabei mit einem Hattrick glänzen.

Mastian Esteban Cenci war mit vier Treffern zweitgefährlichster Akteuer, während Amir Shapourzadeh drei Tore gelangen. Schützenfeste feierte auch Alemannia Aachen, Rot-Weiß Oberhausen und der FC Augsburg.

Acht Tore für Aachen
Aachen hatte beim Landesligisten F.C. Viktoria 08 Düren-Arnoldsweiler keine Mühe und gewann souverän mit 7:0. bester Schütze wurde Benjamin Auer mit zwei Treffern. „Der Gegner hat sich gut gewehrt, insbesondere in der zweiten Halbzeit. Unsere Chancenverwertung hätte allerdings besser sein können“, kommentierte Coach Jürgen Seeberger die Partie.

Auch RWO zeigt sich treffsicher
Oberhausen konnte dagegen einen klaren 8:0-Erfolg gegen die Sportsfreunde Königshardt einfahren. Vor dem DFB-Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen tauschte RWO-Trainer Jürgen Ludinger seine komplette erste Elf zur Halbzeit aus. Mike Terranova und Schüßler waren mit jeweils zwei Toren am treffsichersten. Ebenfalls mit 8:0 setzte sich Augsburg gegen den TSV Neusäß durch. Der zur Halbzeit eingewechselte Poljak stach dabei mit drei Toren hervor.

Blamage für Lautern
Für den 1. FC Kaiserslautern gab es dagegen eine überraschende 1:3-Pleite beim SV Sandhausen. Dabei konnte der zwei Meter große Julien Jemmely kurz nach seiner Einwechslung in der 70. Minute lediglich den Ehrentreffer für die „Roten Teufel“ markieren. Keine Tore gab es im Freundschaftsspiel zwischen dem SC Freiburg und der Nationalmannschaft Kubas.