Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Stuttgart nur noch einen Punkt hinter Braunschweig

Düsseldorf – Der VfB Stuttgart hat in der 2. Fußball-Bundesliga als Zweiter nur noch einen Punkt Rückstand auf Tabellenführer Eintracht Braunschweig.

Der Bundesligaabsteiger aus der baden-Württembergischen Haupstadt bezwang Arminia Bielefeld dank dreier Treffer von Torjäger Simon Terodde (1:0). Die Eintracht beendete das brisante Niedersachsen-Derby gegen Stuttgarts Mitabsteiger Hannover 96 mit 2:2 (2:1).

Braunschweig liegt nach dem zwölften Spieltag mit 26 Zählern knapp vor Stuttgart. Hinter dem 1. FC Heidenheim (22) nimmt Hannover (21) den vierten Rang ein. In der dritten Sonntags-Partie besiegte der SV Sandhausen den TSV 1860 München mit 3:2 (1:2). Dabei gelang dem Sandhausener Julian Derstroff nach 15 Sekunden mit dem 1:0 eines der schnellsten Tore der Zweitliga-Historie.

In Braunschweig blieben befürchtete Krawalle weitgehend aus. Allerdings brannten Fans beider Clubs verbotene Pyrotechnik ab. Kurz nach Wiederbeginn musste die Begegnung für rund zwei Minuten unterbrochen werden. In der Braunschweiger Innenstadt blieb es nach Angaben der Polizei zumindest bis Spielbeginn friedlich. Eine umstrittene Demonstration von rund 800 Eintracht-Anhängern verlief ohne Zwischenfälle.

Fotocredits: Deniz Calagan,Swen Pförtner,Peter Steffen,Uwe Anspach
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.