Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Stefan Reuter nicht mehr Sportdirektor bei 1860

Der verpatzte Rückrundenauftakt des TSV 1860 München hat offenbar Konsequenzen. Nachdem die Löwen vor heimischer Kulisse mit 0:2 verloren haben, soll nun auch Stefan Reuter seinen Posten als Sportdirektor verlieren. Ein Nachfolger steht schon bereit.

Die Sechziger greifen dabei angeblich auf einen ehemaligen Spieler des Klubs zurück und werden den Posten angeblich mit Miroslav Stevic neu besetzen. Eine Bestätigung von Vereinsseite gab es bislang noch nicht.

„Präsidium und Geschäftsführung werden in den nächsten Tagen die sportliche Situation analysieren und am Mittwoch die Ergebnisse dieser Gespräche mitteilen. Bis dahin werden keine Spekulationen in den Medien kommentiert“, erklärte 1860 München.

Doch ganz vor die Tür setzen, wird man Reuter nicht. Der 42-Jährige soll weiterhin als Geschäftsführer und Sponsorenbetreuer zur Verfügung stehen. Ganz überraschend kommt der Schritt nicht.

Schließlich war Reuter seit Anfang 2006 Sportdirektor der Löwen, blieb aber mit dem Klub weit hinter den sportlichen Zielen zurück.

Auch diese Saison wird es wohl kaum was mit dem Aufstieg in die Bundesliga. Aktuell belegt der TSV den 11. Platz und hat 9 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz!

Was glaubt ihr: Was muss bei 1860 München ändern, damit sie die Rückkehr in die Bundesliga packen?

One Comment

  1. bärli

    9. Februar 2009 at 20:19

    Mal sehen wo der Herr Reuter demnächst landen wird 🙂