Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

St. Pauli verlängert mit verletztem Miyaichi vorzeitig

Hamburg – Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat den derzeit verletzten japanischen Nationalspieler Ryo Miyaichi vorzeitig weiter an sich gebunden.

Der Kiezclub habe «ein wichtiges Zeichen gesetzt» und den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 24-Jährigen um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert, teilte der FC St. Pauli mit. Miyaichi hatte sich in der Saison-Vorbereitung das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen und steht seinem Verein deshalb mehrere Monate nicht zur Verfügung.

«Ryo hat mit seinem zweiten Kreuzbandriss, den er während seiner Zeit bei uns erlitten hat, unglaubliches Pech. Wir wollen ihn nicht damit alleine lassen und zeigen, dass wir hinter ihm stehen», erklärte Geschäftsführer Andreas Rettig. «Wir hoffen, dass dies dabei hilft, dass Ryo zu alter Leistungsstärke zurückfinden kann», ergänzte er mit Blick auf den Außenbahnspieler, der 2015 vom FC Arsenal aus London nach Hamburg gekommen war.

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.