Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Saenko wohl zu Spartak Moskau

[youtube x1oSJf67Hlw]

Das sich die Wege von Ivan Saenko und dem 1. FC Nürnberg in Zukunft trennen werden ist kein großes Geheimnis. Der russische Stürmer hat keine Lust auf 2. Liga und die Franken könnten dessen Millionen-Gehalt einsparen. Die Frage war nur, wohin geht Saenko?

Angeblich stand der 25-Jährige auch auf der Wunschliste bei Borussia Dortmund. Doch nun scheint der Wechsel in seine Heimat kurz vor dem Abschluss zu stehen. Laut „kicker“ erwartet FCN-Sportdirektor Martin Baader in Kürze ein Angebot von Spartak Moskau. Saenko selbst hat immer wieder bestätigt, dass er am liebsten nach Moskau wechseln würde. Aber über mangelndes Interesse braucht man sich beim Club nicht zu sorgen. Denn auch Saturn Ramenskoje und Dynamo Kiew sollen ein Auge auf Saenko geworfen haben.

Doch wenn das Spartak-Angebot eingetroffen sein sollte, wird wahrscheinlich der Deal schnell über die Bühne gehen. Doch in Nürnberg will man Saenko natürlich nicht verscherbeln und man weiß über die Zahlungskraft in Russland. „Die Ablöse muss stimmen, ansonsten muss Ivan umgehend zurückkommen. Spartak hat für Malik Fathi immerhin vier Millionen Euro gezahlt, und der ist im Gegensatz zu Ivan kein Nationalspieler“, macht Baader seine Forderung unmissverständlich klar.

Doch die letzte Bundesliga-Saison war nicht unbedingt das, was man ein gutes Bewerbungsschreiben nennen kann. In 26 Spielen erzielte Saenko nur ein mageres Tor für den 1. FC Nürnberg.

One Comment

  1. Pingback: Glubb-Blog