Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Rot-Weiß Oberhausen: Christoph Semmler erleidet Kreuzbandriss

Rot-Weiß Oberhausen muss im Kampf um den Klassenerhalt lange auf Christoph Semmler verzichten. Der Keeper zog sich am Sonntag beim Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden einen Riss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zu.

Damit wird Semmler mindestens vier bis sechs Monate ausfallen. Die Verletzung zog sich der 28-Jährige nach einem Zusammenprall mit Mannschaftskollege Timo Uster zu. Semmler konnte nicht mehr weiterspielen und eine genauere Untersuchung am Montag ergab nun die Horror-Verletzung.

Vorerst wird somit Ersatzkeeper Sören Pirson bei Rot-Weiß Oberhausen zwischen den Pfosten stehen. Der 23-Jährige feierte beim 0:0 in Wiesbaden sein Debüt in der 2. Liga. Dabei genießt Pirson die volle Rückendeckung des Klubs.

„Wir haben volles Vertrauen in Sören Pirson. Er macht im Training einen guten Eindruck“, erklärte RWO-Sportdirektor Hans-Günter Bruns. Dennoch wollen die Oberhausener in der Winterpause noch mal auf dem Transfermarkt zuschlagen.