Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Oberhausen: Nöthe erleidet Bänderriss in Schulter

Christopher Nöthe bleibt das Verletzungspech treu. Der Stürmer von Rot-Weiß Oberhausen hat sich einen Bänderriss in der Schulter zugezogen und muss mehrere Wochen pausieren. Zur Verletzung des 20-Jährige kam es bereits am Montag im Training, wo er sich die Schulter ausgekugelt hatte. Die Woche über hatte man keine Gewissheit über die Schwere der Blessur. Doch heute folgte die traurige Diagnose.

„Er muss operiert werden. Wir rechnen damit, dass Christopher in sechs Wochen wieder ins Training einsteigen kann. Wir werden aber nichts überstürzen“, erklärte Oberhausens Sportlicher Leiter Hans-Günter Bruns an.

Erst im Sommer hatte RWO Nöthe vom Bundesligisten Borussia Dortmund für ein Jahr ausgeliehen. Bei den Kleeblättern wollte er sein Können unter Beweis stellen, doch nun bremst eine zweite Verletzung den Tatendrang des Stürmers. Denn Nöthe hatte gerade eine Knieverletzung auskuriert.