Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Nürnberg: Boakye-Wechsel perfekt

[youtube 0UsdD6miI1U]

Der 1. FC Nürnberg hat wie erwartet Isaac Boakye vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der Stürmer schließt in Zukunft die Lücke, die durch den Weggang von Ivan Saenko zu Spartak Moskau entstanden ist. Hinsichtlich der Ablöse soll dabei der ehemalige FCN-Trainer (1997/98) und aktueller „Wölfe“-Sportdirektor Felix Magath den Franken entgegenkommen sein.

„Felix Magath hat noch ein Herz für den Club“, erklärte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader. Zwar wollten sich beide Vereine hinsichtlich der Ablösesumme nicht äußern, doch laut „kicker“-Informationen müssen die Franken erst im Aufstiegsfall Geld an die Niedersachsen überweisen. Die Summe für Boakye soll dabei unter 500.000 Euro liegen.

In Wolfsburg konnte der 26-Jährige nie richtig Fuß fassen und plagte sich zudem immer wieder mit Knieverletzungen herum. Doch in Nürnberg hat der Stürmer den Medizincheck ohne Probleme bestanden. Bislang absolvierte Boakye für Wolfsburg, Mainz 05 und Arminia Bielefeld insgesamt 61 Bundesliga- und 39 Zweitligaspiele und erzielte dabei 29 Tore.

Seine erfolgreichste Zeit erlebte er zweifelsohne in Bielefeld, wo er 2003 mit 14 Toren großen Anteil am Aufstieg 2003. Der damalige Arminen-Trainer hieß Thomas von Heesen, der nun mit den Nürnbergern den direkten Wiederaufstieg schaffen will.