Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Neu-Manager Heldt will mit 96 wieder in den Europapokal

Hannover – Horst Heldt sieht nach seinem Amtsantritt als neuer Manager beim Fußball-Zweitligisten Hannover 96 großes Potenzial.

«Und selbstverständlich kann man aus 96 einen Verein machen, der, wie Köln und Frankfurt es zeigen, wieder um die internationalen Plätze spielen kann», sagte Heldt im Interview des «Redaktionsnetzwerk Deutschland» und ähnlich im «Kicker»-Interview.

Der Bundesliga-Absteiger ist aktuell Tabellendritter und will unbedingt den direkten Wiederaufstieg. Angesichts zuletzt jedoch schwacher spielerischer Leistungen gibt es deutliche Kritik an Trainer Daniel Stendel. Sportchef Martin Bader musste bereits gehen, dafür kam Heldt. Zu Stendel will sich der Ex-Profi nicht mehr äußern. «Wir werden diese Diskussion öffentlich nicht mehr begleiten. Auch aus Respekt vor Daniel Stendel, der eine solche Rolle in der Öffentlichkeit nicht verdient hat», sagte Heldt übereinstimmend in den Interviews, auch der «Bild».

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.