Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Nächster Verletzte in Oberhausen

Bei Rot-Weiß Oberhausen hält das Verletzungspech weiter Einzug. Zu allem Ärger wurde dabei erneut die Abwehr heimgesucht. Das jüngste Opfer ist Dimitrios Pappas, der sich einen Bänderriss im Sprunggelenk und eine Kapselverletzung zugezogen hat. Die Verletzung resultierte aus einem Zweikampf beim Testspiel gegen die SSG Bergisch Gladbach. Pappas muss vorerst eine Woche mit dem Training aussetzen. Entsprechend sieht sich Trainer Jürgen Luginger zum Handeln gefordert.

Denn neben Pappas hatte es erst kürzlich Thomas Schliether erwischt, der aufgrund eines Bandscheibenvorfalls vier Wochen ausfallen wird. Neben dem Innenverteidiger wird auch Benjamin Reichert länger ausfallen. Der Abwehrspieler leidet an einer Schulterverletzung. Um zum Saisonauftakt nicht ohne stark ausgedünnte Abwehrreihe dazustehen, absolviert Adrian Spier derzeit ein Probetraining in Oberhausen. Dewr 20-Jährige spielte zuletzt für Fortuna Düsseldorf.