Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Mainz 05 muss auf Feulner verzichter

Der 1. FSV Mainz 05 muss im kommenden Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg auf Markus Feulner verzichten. Der Mittelfeldspieler hat sich beim 2:2 bei Hansa Rostock eine Kapselverletzung zugezogen, wie sich nach einer Kernspintomographie herausstellte. Bänder sind dabei aber nicht in Mitleidenschaft gezogen, so dass der 26-Jährige bereits in ein paar Tagen wieder mit dem Training beginnen kann.

Für 05-Trainer Jörn Andersen durchaus ein schwerer Verlust, konnte doch Feulner in der Saison bislang mit starken Leistungen überzeugen. Dabei spielt er unter dem Nachfolger von Jürgen Klopp auf der Position des defensiven Mittelfeldspieler anstatt auf der Außenbahn.

Der Positionswechsel hat Feulner offenbargut getan. „Ich bin ein Spieler, der keinen Zweikampf scheut und stark in der Balleroberung ist“, sagte er. Seinen Part im Mittelfeld gegen den Club wird wahrscheinlich Milorad Pekovic übernehmen, der dann seine Rot-Sperre abgesessen hat.