Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Labbadia selbstbewusst: «Wäre mit dem HSV nicht abgestiegen»

Hamburg – Nach Meinung von Bruno Labbadia wäre der Hamburger SV mit ihm als Trainer nie in die Zweite Liga abgestiegen.

«Ich weiß, dass ich mit dem HSV nicht abgestiegen wäre. Wir waren auf einem guten Weg», sagte der 53-Jährige in einem Interview des Fußball-Podcasts «Phrasenmäher» der Bild-Zeitung. «Schauen sie sich die Vereine an, die ich gerettet habe, denen meine Arbeit nicht mehr gut war – und wo sie danach gelandet sind.»

Labbadia schaffte mit dem HSV in den Jahren 2015 und 2016 den Klassenerhalt in der Bundesliga, ehe er nach einem Fehlstart in die Saison 2016/17 vorzeitig gehen musste. Am Ende der darauffolgenden Saison stiegen die Hamburger zum ersten Mal in ihrer Geschichte aus der 1. Liga ab. Seit genau einem Jahr trainiert Labbadia den Bundesliga-Club VfL Wolfsburg.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.