Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Jürgen Kohler Kandidat als Wehen-Manager

Wird ein Weltmeister das Ruder beim SV Wehen Wiesbaden übernehmen? Durchaus möglich, denn laut Medienberichten soll Jürgen Kohler den Managerposten beim Tabellenschlusslicht übernehmen.

Zurzeit ist der 43-Jährige beim VfR Aalen in der 3. Liga als Sportdirektor aktiv, nachdem er seinen Posten als Trainer im November aufgrund Herzprobleme niedergelegt hat. In Wiesbaden hatte man sich hingegen am 23. März von Manager Uwe Ströver und Trainer Wolfgang Frank getrennt. Ein Engagement beim SVWW ist durchaus vorstellbar.

Denn genauso wie Wiesbaden steckt auch Aalen mitten im Abstiegskampf. Und ob Kohler im schlimmsten Falle den Gang in die Regionalliga mit antritt, steht wohl in den Sternen. Bei Wehen Wiesbaden, die mit neun Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz schon fast als Absteiger feststehen, könnte er zur Galionsfigur werden und beim Wiederaufbau helfen.

„In nächster Zeit werden noch einige Namen in die Runde geworfen werden. Fakt ist aber auch: Es ist ein verdammt kleiner Markt. Da muss man erst einmal einen finden, der unseren Vorstellungen entspricht“, sagte Wehens Geschäftsführer Markus Irmscher dem „Wiesbadener Kurier„.