Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Jens Keller wird Coach des 1. FC Nürnberg

Nürnberg – Sieben Monate nach seinem Aus beim FC Ingolstadt übernimmt Jens Keller den 1. FC Nürnberg.

Wie der fränkische Fußball-Zweitligist mitteilte, tritt der 48-Jährige die Nachfolge des in der Vorwoche freigestellten Österreichers Damir Canadi an. Keller erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2021 und soll am 13. November erstmals die Mannschaft beim Training betreuen.

«Jens Keller hat uns in den persönlichen Gesprächen überzeugt. Wir wollten einen Trainer, der die Liga kennt und sich mit unseren Zielen identifizieren kann. Beides trifft auf Jens Keller zu. Wir sind sicher, dass er der richtige Mann für unseren Weg ist», sagte Sportvorstand Robert Palikuca. Keller erklärte: «Ich freue mich auf die interessante Aufgabe beim 1. FC Nürnberg. Der Club ist ein sehr spannender Verein mit großer Tradition und einem immensen Fanpozential.»

Keller war auf seiner letzten Station gescheitert. Der gebürtige Stuttgarter hatte im Dezember 2018 den stark abstiegsbedrohten Zweitligisten FC Ingolstadt übernommen. Nach fünf Pflichtspielniederlagen nacheinander trennten sich die Schanzer dann im April aber wieder von Keller – am Ende stieg Ingolstadt in die 3. Liga ab.

In Franken soll es Keller besser machen. Die auf den 14. Tabellenplatz abgerutschten Nürnberger hatten sich vor einer Woche nach nur rund vier Monaten von Canadi getrennt. Interimstrainer Marek Mintal erlebte dann mit dem 1:5 gegen Arminia Bielefeld einen desaströsen Einstand.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.