Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

HSV als Tabellenführer in die Länderspielpause

Hamburg – Der Hamburger SV hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga auch von Hannover 96 nicht stoppen lassen.

Die Hanseaten gewannen am Sonntag gegen den Bundesliga-Absteiger aus Niedersachsen verdient mit 3:0 (1:0) und gehen nach dem vierten Sieg nacheinander als Tabellenführer in die Länderspielpause. Sonny Kittel (35.) brachte die Gastgeber vor 54.732 Zuschauer mit seinem vierten Saisontreffer in Führung. David Kinsombi (59.) per Abstauber und Bakéry Jatta (75.) legten in der zweiten Halbzeit nach. Hannover steckt nach der zweiten Saisonniederlage im Tabellen-Mittelfeld fest.

HSV-Trainer Dieter Hecking vertraute der Formation, die eine Woche zuvor beim Karlsruher SC mit 4:2 erfolgreich gewesen waren. Somit war auch Stürmer Jatta trotz der Zweifel an seiner Identität wieder mit dabei. In der guten Partie hatten die Hamburger nur in der Anfangsphase Probleme. Hannover 96 spielte diszipliniert und zeigte gute Ansätze. Doch klare Chancen gab es für das Team von Trainer Mirko Slomka vor der Pause nicht.

Der HSV wirkte spielerisch reifer. Dabei fiel vor allem Kittel als Taktgeber auf. Im zweiten Abschnitt wurde der HSV noch überlegener und hatte mehrere Chancen. Zwei davon nutzten Kinsombi und Jatta. Vor allem Jattas Tor wurde umjubelt. Nach seinem Treffer rannte er zur HSV-Bank und wurde von allen Betreuern und Spielern umarmt.

Fotocredits: Christian Charisius
(dpa)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.