Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Hiobsbotschaft für Wehen Wiesbaden

Den 3:0-Testspielsieg gegen die Nationalmannschaft Kubas hat der SV Wehen Wiesbaden teuer bezahlt. Denn Leistungsträger und Kapitän Sandro Schwarz hat sich eine Verletzung am rechten Knöchel zugezogen. Über die Schwere der Verletzung und die Ausfallzeit soll eine genaue Untersuchung zu Wochenbeginn Aufschluss geben.

Der 29-jährige absolvierte letzte Saison 30 Spiele (zwei Tore) und hatte großen Anteil daran, dass die Hessen am Ende den achten Tabellenplatz belegten.

Mainz bangt weiter um Borja
Aber auch beim 1. FSV Mainz 05 sorgt die Verletzung von Felix Borja weiter für Kopfschmerzen. Der Angreifer leidet unter einer Achillessehnenreizung und begab sich nun zu weiteren Behandlungen in die Schweiz. Dort soll Spezialist Dr. Bernhard Segesser den Heilungsprozess des 25-Jährigen beschleunigen.

Die 05er haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Borja zum ersten Saisonspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder fit ist. Der Ekuadorianer war in der vergangenen Spielzeit mit 16 Toren in 32 Spielen torgefährlichster Spieler der Mainzer.