Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Henri Myntti stürmt für die Kogge – auch Kevin Schöneberg bald da

Bei Hansa Rostock ist kurz vor dem Ende der Transferperiode noch vieles in Bewegung. Nun soll der finnische Torjäger Henri Myntti die Kogge wieder in erfolgreichere Gewässer führen. Zudem scheint der Wechsel von Kevin Schöneberg kurz vor dem Abschluss zu stehen. Dagegen hat Robert Lechleiter keine Zukunft mehr bei den Ostdeutschen.

Der dritte Neuzugang (nach Kristzian Lisztzes und Sebastian Svärd) der Winterpause ist perfekt. Hansa Rostock hat sich mit Henri Myntti vom finnischen Klub Tampere United auf einen sofortigen Wechsel geeinigt und den Angreifer mit einem Vertrag bis Sommer 2010 ausgestattet. Der 26-Jährige, der seine Karriere als Abwehrspieler begann, ist ein wahrer Brecher. Bei einer Körpergröße von 1,98 m und 88 kg verspricht sich Hansa-Coach Dieter Eilts mehr Durchschlagskraft im Sturm.

In der letzten Saison wurde Myntti mit 13 Toren zusammen mit Aleksandr Kokko vom FC Honka Torschützenkönig in der ersten finnischen Liga.

Doch damit scheinen die Transferaktivitäten des Bundesliga-Absteigers noch nicht beendet. Mit Kevin Schöneberg steht ist ein Defensivspieler auf dem Sprung. Mit dem 21-Jährigen vom 1. FC Köln gilt es nur noch die letzten Vertragsdetails zu klären.

Für Robert Lechleiter ist das Kapitel Hansa Rostock dagegen wieder beendet. Der Vertrag mit dem 28-Jährigen, der erst zu Saisonbeginn aus Unterhaching kam, wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. In der Hinrunde kam der Stürmer zwar auf 13 Einsätze, stand dabei aber nur dreimal über die gesamte Spielzeit auf dem Platz.

Eure Meinung: Kann Henri Myntti Hansa Rostock aus dem Tabellenkeller schießen?

2 Comments

  1. bärli

    5. Februar 2009 at 11:46

    Hoffentlich steuert die Hansa-Kogge bald wieder Richtung Fußball-Oberhaus!!!!!!!!!!!

  2. hasi

    9. Februar 2009 at 18:10

    Spätestens im nächsten Jahr schaffen wir den Aufstieg!!!