Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Hannover patzt gegen Dresden – FCK neues Schlusslicht

Frankfurt/Main – Hannover 96 hat die erste Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga kassiert. Der Bundesliga-Absteiger unterlag am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen Aufsteiger Dynamo Dresden mit 0:2 (0:1).

Die Sachsen sind als Zweiter mit acht Punkten nun erster Verfolger von Spitzenreiter Eintracht Braunschweig, der mit zwölf Zählern als einziges Team eine makellose Bilanz nach dem 4. Spieltag aufweist.

Die SpVgg Greuther Fürth verpasste durch ein 1:1 (1:0) bei Fortuna Düsseldorf den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Khaled Narey (23. Minute) sorgte für die Führung der Franken. In der 78. Minute glückte Oliver Fink das 1:1. Fürth weist als Sechster nun sieben Punkte auf, die Fortuna folgt mit sechs Zählern direkt dahinter.

Neues Schlusslicht ist der 1. FC Kaiserslautern nach einem 0:2 (0:1) beim SV Sandhausen. Der FCK befindet sich weiter auf Talfahrt und enttäuschte ernezut. Lucas Höler (6.) und Korbinian Vollmann (83.) verschärften mit ihren Toren die sportliche Krise bei den weiter sieglosen Roten Teufeln. Zu allem Übel sah FCK-Torwart André Weis wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums Rot.

Fotocredits: Peter Steffen,Marcel Kusch,Uwe Anspach
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.