Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Fürth verspielt Zwei-Tore-Führung in Bielefeld

Bielefeld – Arminia Bielefeld hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst, bleibt aber nach dem 2:2 (1:2) gegen die SpVgg Greuther Fürth in dieser Saison ungeschlagen.

Nach zuvor drei Siegen reichte es für die Ostwestfalen am Samstag nur zu einem Punkt – allerdings gegen einen starken Gegner. Fürth agierte taktisch gut, technisch stark und ging durch Branimir Hrgota (4. Minute) und Havard Nielsen (22.) früh in Führung. Arminia gelang erst durch eine Leistungssteigerung sowie einen durch Fabian Klos verwandelten Foulelfmeter (28.) und den Treffer von Joan Simun Edmundsson (63.) der Ausgleich.

Das erste Fürther Tor resultierte aus einem kapitalen Fehler von Stefan Ortega: Arminias Schlussmann spielte den Ball nach einem Rückpass ausgerechnet Stürmer Hrgota direkt vor die Füße. Nur wenig später erhöhte Nielsen nach einem Freistoß per Kopf auf 2:0. Aber die Gastgeber gaben nicht auf. Bielefeld übernahm nach einer schwachen Anfangsphase fortan die Initiative und durfte nach Klos‘ Elfmetertor hoffen. Hans Nunoo Sarpei hatte Edmundsson gefoult. Zwar hatten die Gäste auch nach dem Anschlusstreffer gute Chancen, aber den Schlusspunkt der Partie setzte Arminia-Angreifer Edmundsson.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.