Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

FSV Frankfurt nimmt Youssef Mokhtari unter Vertrag

Der FSV Frankfurt hat sich nun auch die Dienste von Youssef Mokhtari gesichert. Dessen jüngerer Bruder Oualid Mokhtari hatte erst vor knapp einer Woche beim Zweitliga-Aufsteiger einen Vertrag erhalten. Die beiden Marokkaner waren zuletzt vereinslos, so dass die Hessen keine Ablöse zahlen müssen.

Youssef Mokhtari, der bereits von 1998 bis 2000 für das Team aus der Mainmetropole aktiv war, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

„Ich bin in den Verhandlungen überzeugt worden, den Weg mit dem FSV bis zum Ziel Klassenerhalt zu gehen. Mir liegt am Herzen, dass mein Heimatverein auch im nächsten Jahr in der 2. Liga spielt. Dazu will ich meinen Teil beitragen“, erklärte der 29-Jährige, der sich durch sein Engagement für einen Bundesliga-Verein empfehlen will.

Mokthari hatte dem FSV Frankfurt angeboten bis Weihnachten auf sein Gehalt verzichten zu wollen. Soweit ist es aber am Ende nicht gekommen, dennoch erklärte der Mittelfeldspieler, die etwaigen Punktprämien bis zur Winterpause an bedürftige Kinder zu spenden.

Zuletzt stand Mokhtari im Kader bei Al-Rayyan im Emirat Katar. In Deutschland sammelte er zuvor beim MSV Duisburg, 1. FC Köln, Energie Cottbus, Wacker Burghausen und Jahn Regensburg Erfahrungen in der 1. als auch in der 2. Liga.