Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Freiburg macht Aufstieg perfekt – SV Wehen Wiesbaden steigt ab

Der SC Freiburg steht als erster Aufsteiger fest. Die Breisgauer gewannen ihr Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz mit 5:2 und sind damit vom ersten Tabellenplatz nicht mehr zu verdrängen. Auch im Keller gab es die erste Entscheidung.

Jubel in Freiburg! Nach vier langen Jahren in der 2. Liga kehrt die Dutt-Elf wieder ins Oberhaus zurück. Für Trainer Robin Dutt sicherlich eine wahre Genugtuung, mit der er aus dem Schatten von Trainerlegende Volker Finke trat. Dieser führte den Sportclub 1993, 1998 und 2003 in die Beletage.

Dass der Aufstieg hochverdient ist, beweist die Tabelle. Zum einen verteidigte der SC Freiburg über die gesamte Rückrunde souverän die Tabellenführung und steht zudem drei Spieltage vor Schluss als Meister fest.

So sieht es auch Ivica Banovic: „Wir haben es verdient. Die Mannschaft, der Trainer, das Umfeld haben ganz hart für den Erfolg gearbeitet“, sagte der Mittelfeldspieler dem „kicker„.

Tiefe Enttäuschung hingegen beim SV Wehen Wiesbaden. Trotz des 1:0-Auswärtserfolges bei RW Oberhausen steht der Tabellenletzte drei Spieltage vor Saisonende als erster Absteiger in die 3. Liga fest.