Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Florian Bruns verlängert beim FC St. Pauli

Mittelfeldspieler Florian Bruns vom Zweitligisten FC St. Pauli hat seinen Vertrag bei den Braun-Weißen bis zum 30. Juni 2012 verlängert. Der 30-jährige Florian Bruns spielt schon seit 2006 für den FC St. Pauli. Vor zwei Jahren hatte es noch danach ausgesehen, als würde er den Verein verlassen müssen.

Nach Ersatztorhüter Benedikt Pliquett ist Florian Bruns bereits der zweite Spieler, der beim FC St. Pauli einen neuen Vertrag erhält. Dabei hatte es noch vor zwei Jahren gar nicht danach ausgesehen, als würde Florian Bruns bei den Braun-Weißen bleiben. Letztlich einigte man sich auf einen leistungsbezogenen Einjahresvertrag und Florian Bruns nutzte seine Chance. Nachdem er 2009 einen weiteren Einjahresvertrag erhielt, gab es nun also einen Zweijahresvertrag mit dem FC St. Pauli.

Florian Bruns ist vielseitig im Mittelfeld einsetzbar

Florian Bruns zeichnet vor allem seine Vielseitigkeit aus. Trainer Holger Stanislawski, der ihn zuletzt im defensiven Mittelfeld an der Seite von Matthias Lehmann einsetzte, meinte, dass Bruns in den vorherigen Jahren bewiesen habe, wie wichtig er für die Mannschaft sei. Menschlich und sportlich passe er hervorragend zum FC St. Pauli.

St. Pauli derzeit auf Platz 2 der Zweiten Liga

Sportchef Helmut Schulte betonte die Vielseitigkeit von Florian Bruns im Mittelfeld. Zudem gehöre er zu den Spielern, die maßgeblich zum Erfolg der laufenden Saison beigetragen hätten. St. Pauli befindet sich derzeit auf Tabellenplatz 2 der Zweiten Bundesliga. Florian Bruns selber meinte, man sei sich schnell einig gewesen, die Gespräche seien reibungslos verlaufen. Er habe mit voller Überzeugung unterschrieben und freue sich auf jeden Fall auf die nächsten zwei Jahre in St. Pauli (mehr zum Thema siehe hier).