Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Fink in Ingolstadt entlassen – Neururer verlängert in Duisburg

Nun hat es auch Thorsten Fink erwischt. Der 41-Jährige wurde als Cheftrainer des abstiegsbedrohten FC Ingolstadt mit sofortiger Wirkung entlassen. Damit muss bereits der zehnte Trainer während dieser Saison vorzeitig seinen Hut nehmen. Peter Neururer darf sich hingegen über eine Vertragsverlängerung beim MSV Duisburg freuen.

Trotz aller jüngsten Lippenbekenntnisse, die von den Vereinsoberen des FC Ingolstadt zuletzt vernommen werden konnten, war die Fink-Entlassung absehbar. Neben der sportlichen Talfahrt, noch keinen Sieg in der Rückrunde, lieferte der ehemalige Bayern-Profi durch eine Aussage nach der jüngsten 2:3-Pleite beim SC Freiburg einen weiteren triftigen Grund zur Entlassung.

So gab Fink als neues Saisonziel das Erreichen des Relegationsplatzes aus. Das löste, angesichts von drei Punkten Rückstand auf den Tabellen-15. Hansa Rostock, bei der Vereinsführung verständlicherweise Kopfschütteln aus. 

Noch ist ungeklärt, wer die Geschicke beim Aufsteiger übernehmen wird. Vorerst werden Michael Wiesinger und Heiko Vogel ihr Glück versuchen.

Apropos Glück: Peter Neururer darf sich über eine Vertragsverlängerung beim MSV Duisburg freuen. Die Laufzeit seines Kontrakts wurde bis Juni 2010 verlängert. Schaffen die Zebras nächste Saison den Aufstieg in die Bundesliga, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.