Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Felix Kroos – Hoffnungsträger von Hansa Rostock

Felix Kroos soll der abstiegsbedrohten Kogge helfen, zurück in die Erfolgsspur zu finden. Dabei ist der Bruder von Toni Kroos gerade mal 17 Jahre alt. Doch Rostocks Rohdiamant gehört seit einigen Wochen zum festen Kreis der Profis und konnte im Training und Testspielen sein Talent und Können unter Beweis stellen.

„Es ging alles relativ schnell, ich hatte gar keine Zeit, über alles richtig nachzudenken“, erklärte der Stürmer. Schnell ging es auch damals bei seinem zwei Jahre älteren Bruder, der mittlerweile beim Rekordmeister FC Bayern unter Vertrag steht. Aktuell findet Toni Kroos im Münchner Starensemble wenig Berücksichtigung. Da sieht es bei Felix offenbar anders aus.

Der Jungstar hat sich in den letzten Wochen aufgedrängt und könnte durchaus in der Rückrunde der 2. Liga des Öfteren zum Zuge kommen. „Ich traue mir das zu“, gibt sich der U-18-Nationalspieler selbstbewusst. Doch was sind die Stärken des technisch versierten Angreifers?

„Ich bin ein spielstarker Stürmer und habe einen guten Abschluss“, sagt Kroos über sich. Und was sagt der Trainer? „Er ist einer, der dem Spiel Impulse geben kann“, lobte Hansa-Coach Dieter Eilts und schwärmte zudem von seiner enormen Ballsicherheit.

Zwar wolle man den Grünschnabel bei Hansa Rostock verständlicherweise nicht verheizen, aber wenn ein Spieler mit solch einem Talent wie das der Kroos-Geschwister ausgestattet ist, sollte man auch Mut zum Risiko haben.

Es sei nur an die Baby-Gunners von Arsene Weger bei Arsenal London erinnert…

One Comment

  1. rite

    26. Januar 2009 at 17:19

    In meinen Augen ist Felix Kroos eine echte Granate. Auch wenn er noch körperliche Defizite hat, bei seinem Alter aber kein Wunder, wird sich hoffentlich in der erste Mannschaft durchsetzen. Was die Zukunft bringt, was man nicht, aber für Hansa sollte es reichen!!!