Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

FC Ingolstadt träumt nach Sieg gegen Aachen vom Verbleib in Liga zwei

FC Ingolstadt träumt nach Sieg gegen Aachen vom Verbleib in Liga zwei

Der FC Ingolstadt gewann am 25. Spieltag zu Hause vor 7.235 Zuschauern gegen Allemania Aachen mit 2:1. Nach dem Heimerfolg kann der Tabellenvorletzte wieder vom Klassenerhalt träumen. Nur einen Zähler Rückstand haben die Bayern nur noch zum rettenden Ufer.

Zuerst gingen aber die Gäste aus Aachen nach nur zwei Minuten durch Benjamin Auer mit 1:0 in Führung. Der Ingolstädter Abwehrspieler Marvin Matip leitete mit dem Ausgleich in der siebten Spielminute aber die Wende ein. Und Offensivspieler Stefan Leitl (45.) machte in der letzten Minute der ersten Hälfte den Sack mit 2:1 zu. Der Kapitän war zugleich Matchwinner der Zweitligapartie, der selbstbewusst das Spiel der Ingolstädter lenkte.

„Wir sind nach dem frühen Tor gut zurückgekommen und haben Gott sei Dank vor der Pause das 2:1 gemacht. Das Miteinander auf dem Platz war positiv. Die Mannschaft hat den Sieg verdient, weil sie gut miteinander gearbeitet hat, aber dazu hat sie viel Glück gebraucht“, meint 04-Coach Benno Möhlmann auf der Ingolstädter Homepage.

Schon am Freitag, den 11. März, tritt Ingolstadt beim Tabellen-Elften FSV Frankfurt an. Dort könnten sie sich mit einem Sieg schon aus der Abstiegszone verabschieden.



Bildquelle: Fotolia, 12835542, sportgraphic