Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Ex-Herthaner Christian Lell wechselt nach Levante

Ex-Herthaner Christian Lell wechselt nach Levante

Christian Lell, bisheriger Spieler vom ehemaligen Bundesligisten Hertha BSC Berlin, wechselt zur kommenden Saison vom Absteiger Berlin zum UD Levante und wird in Spanien spielen. Lell verlässt damit erstmalig als Profi die Bundesliga und fügt der bisherigen Karriere eine weitere Station im Ausland hinzu.

[youtube y2hIXU8iSPE]

Christian Lell galt vor vielen Jahren als großes Talent und wurde als Nachwuchsspieler beim FC Bayern ausgebildet. Er absolvierte viele Spiele für die Jugendmannschaft der Münchner und schaffte schließlich den Sprung in die Profimannschaft. Sein Debüt in der Bundesliga bei den Profis gab er am 4. Oktober 2003. Er wurde damals für Michael Ballack eingewechselt und stand vor einer großen Karriere.

Bisherige Stationen in Lells Karriere

In der Saison 2004/2005 wurde Lell schließlich an den 1. FC Köln ausgeliehen. Der FC Bayern München, Klassenprimus der ersten Liga, erhielt für die Leihgabe damals 25.400,00 EUR Leihgebühr. Köln spielte damals erfolgreich in der 2. Bundesliga.

Lell wurde jedoch beim damaligen Zweitligisten nicht glücklich und erlebte enttäuschende Spielzeiten dort. Nach dem Aufstieg des FC konnte sich Lell dann doch noch durchsetzen und kam auf viele erfolgreiche Einsätze. Anschließend folgte die Rückkehr zu den Bayern, wo Lell seine bisher erfolgreichste Zeit erleben durfte. Später konnte sich Lell unter Ottmar Hitzfeld bei den Bayern durchsetzen und sich einen Stammplatz erarbeiten.

Erst die Verpflichtung von Louis van Gaal beendete die erfolgreiche Zeit von Lell an der Säbener Straße. Schließlich wechselte Lell zum damaligen Zweitligisten Hertha BSC Berlin. Er verlängerte nach dem Aufstieg seinen Vertrag, konnte sich auch in Berlin durchsetzen und schaffte es sogar zum Kapitän.

Wechsel nach Spanien nach Hertha-Abstieg

Der Abstieg von Hertha BSC Berlin ist einer der Gründe, die Lell zum Wechsel nach Spanien bewegen. Der Vertrag von Lell beim Bundesligisten galt nur für die 1. Bundesliga, sodass er zuletzt ohne Arbeitgeber vereinslos war.

Der spanische Verein UD Levante hat den Abwehrspieler nun für die folgende Spielzeit verpflichtet. Der Vertrag beinhaltet eine optionale Verlängerung um ein weiteres Jahr. Mit dem Wechsel nach Spanien verlässt Lell erstmalig die Bundesliga und spielt im Ausland.


Bildquelle: STAR PRESS, 00324947, AEDT