Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Entwarnung bei Masmanidis

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet. Bei der 1:2-Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen Birmingham City aus England wurde Ioannis Masmanidis mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt. Doch wie jetzt eine genauere Untersuchung ergab, hat sich der Stürmer „lediglich“ einen Kapselriss zugezogen.

[youtube icuysvRwQEM]

Dies wurde von Mannschaftsarzt Dr. Matthias Brem bestätigt: „Er hat einen Kapselriss, eine schwere Bänderdehnung und Prellungen. Er muss aber nicht operiert werde. Masmanidis dürfte drei Wochen ausfallen.“

Hätte sich der Neuzugang von Arminia Bielefeld tatsächlich die Bänder gerissen, wäre die Verletzungspause einige Wochen länger ausgefallen. Dennoch dürfte der 25-Jährige den Saisonauftakt im DFB-Pokal RW Ahlen und das erste Saisonspiel gegen den FC Augsburg verpassen. Sehr zum Leidwesen von FCN-Coach Thomas von Heesen. „Schade, er war so gut drauf, hat alle Einheiten mitgemacht. Jetzt müssen wir von Tag zu Tag schauen, wie es sich bei ihm entwickelt.“

Masmanidis wurde von einem Gegenspieler in der zehnten Minuten böse umgegrätscht und musste anschließend das Feld verlassen.