Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Energie-Torjäger Nils Petersen verlängert bis 2014

Der FC Energie Cottbus hat seinen Top-Stürmer weitere zwei Jahre an sich gebunden. Nils Petersen unterschrieb jüngst einen Vertrag bis Juni 2014. Damit verlängerte der 22-Jährige seinen ursprünglich bis 2012 datierten Kontrakt vorzeitig.

Nils Petersen, der gegenwärtig mit Benjamin Auer von Alemannia Aachen die Torschützenliste der zweiten Liga anführt (jeweils 13 Tore), möchte weiterhin für Energie Cottbus stürmen, obwohl mehrere Angebote anderer Vereine vorlagen.

FC Energie Cottbus @ flickr/ funky1opti

„Sein Bekenntnis zu unserem FC Energie ist Indiz dafür, dass er sich hier gut aufgehoben und optimal gefördert fühlt, zudem eine lohnende Perspektive sieht mit dieser Mannschaft“, meinte Energie-Präsident Ulrich Lepsch auf der Cottbusser Homepage. „Das zeigt, dass wir für Spieler dieser Qualität nicht mehr Sprungbrett sind, sondern ein Verein mit berechtigten Zielen“, so der Präsident weiter.

Petersen hat jedenfalls großen Anteil daran, dass für seinen Verein das Erreichen des deutsches Fußball-Oberhaus noch in Reichweite ist. „Ich habe stets betont, wie wohl ich mich in Cottbus und in diesem Team fühle. Der FC Energie Cottbus ist genau das Richtige für meine Entwicklung“, sagte der „Energie-Fußballer des Jahres 2010″ nach seiner Vertragsverlängerung.

Goalgetter Petersen kann seine Qualitäten am 22. Spieltag wieder unter Beweis stellen. Der Tabellen-Sechste Cottbus tritt am Sonnabend beim einen Rang vor ihm liegenden Greuther Fürth an. Mit einem Sieg könnte die Truppe von FCE-Trainer Claus-Dieter Wollitz einen großen Sprung nach vorn machen.