Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Dutt will VfL Bochum vor Abstieg in 3. Liga bewahren

Bochum – Robin Dutt geht mit großer Zuversicht in sein Traineramt beim VfL Bochum.

«Wir wollen versuchen, eine gewisse Aufbruchstimmung zu erzeugen. Ich bin sehr, sehr guter Dinge», sagte der 53 Jahre alte Routinier bei seiner Vorstellung als neuer Chefcoach des vom Abstieg bedrohten Fußball-Zweitligisten.

Der bereits vierte Chefcoach des Revierclubs in dieser Saison, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 erhielt, strebt einen behutsamen Umbau an: «Wir werden hier keine Revolution ausrufen und keine komplizierten Dinge machen, sondern der Mannschaft eine Struktur geben, an der sie sich orientieren kann.»

Der ehemalige Coach der Bundesligisten Freiburg, Leverkusen und Bremen sowie einstige DFB-Sportdirektor und Sportvorstand beim VfB Stuttgart kam dem Anforderungsprofil des Tabellen-14. am nächsten. «Wir sind sehr froh, dass wir einen so erfahrenen Mann in dieser schwierigen Situation für den VfL gewinnen konnten. Robin Dutt ist ein absoluter Teamplayer, diesen Charakterzug brauchen wir hier. Deshalb bin ich überzeugt, dass wir in dieser Konstellation die Klasse halten», kommentierte VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.