Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Duisburg holt Kouemaha und Brzenska

Der MSV hat Ersatz für den zum 1. FC Köln abgewanderten Manasseh Ishiaku gefunden. Nachdem die „Zebras“ vor wenigen Tagen erst den Kameruner Valentine Atem verpflichteten, haben sie in Dorge Rostand Kouemaha einen weiteren Stürmer an Land gezogen. Zudem soll Markus Brzenska in der Hintermannschaft für mehr Stabilität sorgen.

Koumemaha, der ebenfalls aus Kamerun stammt, erhält in Duisburg einen Zwei-Jahres-Vertrag mit der Option auf ein weiteres. „Wir haben uns sehr um ihn bemüht, weil er unser Anforderungsprofil erfüllt und zu uns passt. Wir sind überzeugt von Kouemaha und hoffen, dass er uns mit seinen Toren entscheidend hilft“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner.

Der 25-Jährige kommt von Ungarns Vizemeister VSC Debrecen, wo er in der vergangenen Saison 13 Tore erzielte. Der 1,92-Hühne ist somit der elfte Neuzugang für die Truppe von Rudi Bommer. Doch damit nicht genug, denn Markus Brzenska macht das Dutzend voll.

Die Duisburger einigten sich mit Borussia Dortmund auf ein einjähriges Leihgeschaft. Über die Ausleihgebühr wurde nichts bekannt.. Bommer war im Vorfeld des Wechsels schon voll des Lobes für den 24-Jährigen. „Er ist ein junger Spieler, hat schon reichlich Erfahrungen und ist enorm zweikampfstark.“