Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Dresden rückt an Aufstiegsplätze heran

Dresden – Die SG Dynamo Dresden hat den Rückstand auf die Aufstiegsränge in der 2. Fußball-Bundesliga wieder verkürzt. Der Aufsteiger setzte sich vor heimischer Kulisse mit 2:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim durch.

Die nunmehr seit sieben Spielen sieglosen Gäste waren durch Sebastian Griesbeck in der 49. Minute in Führung gegangen. Vier Tage nach dem 3:3 beim VfB Stuttgart nach einer 3:0-Führung drehten diesmal aber die Dresdner die Partie.

Erich Berko (76. Minute) und Stefan Kutschke (85.), der gegen den VfB alle drei Treffer erzielt hatte, sorgten für den Sieg im 2000. Heimspiel von Dynamo, bei dem der sogenannte K-Block wegen eines DFB-Urteils leer bleiben musste. In der Tabelle liegt Dresden als Fünfter nun nur noch sechs Punkte hinter dem Relegationsrang.

Fotocredits: Thomas Eisenhuth
(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.