Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Lars Toborg: der Knipser der 2. Liga

Die 2. Liga befindet sich noch im Winterschlaf. Daher wollen wir die Zeit nutzen und ein Blick auf die Senkrechtstarter zu werfen. Einer von ihnen ist zweifelsohne Lars Toborg. Der Stürmer von Rot-Weiss Ahlen führt zusammen mit Sami Allagui von der SpVg Greuther Fürth die Torjägerliste an.

Das Duo hat jeweils elfmal ins Schwarze getroffen. Schon in der letzten Saison erzielte Toborg für RW Ahlen 23 Tore in der Regionalliga Nord und hatte gehörigen Anteil am Aufstieg in die 2. Liga. Dort angekommen wurde die Elf von Trainer Christian Wück als heißer Abstiegskandidat gehandelt.

Doch die Münsterländer straften alle lügen und etablierten sich schnell in der Spitzengruppe. Auch nicht zuletzt aufgrund der Torjägerqualitäten von To(r)borg. Dabei war der 33-Jährige nicht immer so torgefährlich. Im Laufe seiner Karriere brachte er es für Rot-Weiß Oberhausen, die Sportfreunde Siegen und die SG Wattenscheid 09 in 172 Spielen auf magere 32 Tore.

Warum ist bei Toborg, der am liebsten Salat und Lasagne isst, erst im Spätherbst seiner Karriere der Knoten geplatzt? „Ich habe mit da den Hintern wund gerannt, nur die Tore fehlten letztlich. Es ist schwierig zu sagen: Mit den Jahren wirst du einfach reifer – und gewinnst an Cleverness“, erklärte der Routinier sein Erfolgsrezept.

Man darf gespannt sein, ob Toborg seinen Torriecher auch in der Rückrunde unter Beweis stellt.

Was meint ihr: Wer wird Torschützenkönig in der 2. Liga?