Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

DFB-Pokal: Lospech für 1860 München und Hansa Rostock

Die sechs verliebenden Zweitligisten wurden nicht unbedingt vom Losglück für das Achtelfinale im DFB-Pokal verfolgt. Während 1860 München, Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock jeweils bei Bundesligisten antreten müssen, gibt es ein spannendes Zweitliga-Duell.

Beim ligainternen Kampf um den Einzug ins Viertelfinale treffen die Aufstiegsaspiranten SC Freiburg und der FSV Mainz 05 aufeinander. Es ist gut möglich, dass der Gewinner des Duells als einziger Zweitligist im Pokalwettbewerb verbleibt.

Denn die anderen drei Zweitligisten bekommen es mit dicken Brocken zu tun. So müssen die Löwen beim Hamburger SV antreten, während Hansa Rostock zum Gastspiel beim VfL Wolfsburg reisen muss. Die nominell leichteste Herausforderung erwartet den SV Wehen Wiesbaden beim Derby gegen den Karlsruher SC.

Die Spitzenspiele des Achtelfinales dürften zweifelsohne die Partien zwischen dem VfB Stuttgart und Bayern München sowie Borussia Dortmund gegen Werder Bremen sein.

Das Achtelfinale findet am 27./28. Januar statt.

Das Achtelfinale im Überblick:


BUNDESLIGA – BUNDESLIGA
VfB Stuttgart – Bayern München
Bayer Leverkusen – Energie Cottbus
Borussia Dortmund – Werder Bremen

BUNDESLIGA – 2. BUNDESLIGA
Hamburger SV – 1860 München
Karlsruher SC – SV Wehen Wiesbaden
VfL Wolfsburg – Hansa Rostock

BUNDESLIGA – 3. LIGA
Carl Zeiss Jena – Schalke 04

2. BUNDESLIGA – 2. BUNDESLIGA
SC Freiburg – FSV Mainz 05