Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Bruno Soares: Brasilianer wechselt zum MSV Duisburg

Der MSV Duisburg hat mit Bruno Soares einen neuen Innenverteidiger verpflichtet. Der Brasilianer, der zuletzt für Portuguesa SP spielte, überzeugte MSV-Coach Peter Neururer im Probetraining und wird einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten. Der 20-Jährige wird ab sofort bei den Zebras mittrainieren.

„So hat er Zeit, sich an alles zu gewöhnen und kann im Sommer voll einsteigen“, erklärte Neururer im „Reviersport“. In der Winterpause wäre Soares beinahe auf Schalke gelandet.

Dort absolvierte der Soares ein Probetraining, ist aber offenbar durchgefallen. Zu diesem Thema meinte Neururer: „Das hatte weniger mit seinen Qualitäten zu tun.“ Denn angeblich lag es an der Krisenstimmung, die beim FC Schalke ja noch immer vorherrscht.

Aber genug von Schalke und zurück zum MSV. Diese präsentieren sich ja in der Rückrunde in blendender Verfassung und reden wieder ein ernstes Wörtchen im Aufstiegskampf mit. Sollte es mit der direkten Rückkehr in die Bundesliga tatsächlich noch klappen, hätte man mit Soares auf jeden Fall einen perspektivvollen Spieler an Bord.

Der Brasilianer gilt als Investition für die Zukunft und ist ein knochenharter Verteiger, der aber dennoch über technische Fertigkeiten verfügt.