Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

Alemannia Aachen: Vorzeitige Winterpause für Reiner Plaßhenrich

Nach zuletzt drei Siegen aus vier Spielen gelang Alemannia Aachen der Anschluss in die Spitzengruppe.

Doch ausgerechnet in der Phase des Aufwärtstrends, muss man auf dem Tivoli einen personellen Rückschlag verkraften. Kapitän Reiner Plaßhenrich kann für die restlichen drei Spiele der Hinrunde nicht mehr mitwirken.

Und ausgerechnet da warten mit dem 1. FC Kaiserslautern, 1860 München und dem FC Augsburg nicht unbedingt Laufkundschaft auf die Aachener. Plaßhenrich hatte sich im Training verletzt und sich einen Schaden am Innenmeniskus zugezogen. Dies war das Ergebnis einer Kernspintomographie. Der 32-jährige Mittelfeldspieler muss sich nun einer Operation unterziehen, die am Montag in Köln vorgenommen wird.

Wie lange Plaßhenrich insgesamt ausfallen wird, teilte Alemannia Aachen nicht mit, doch spätestens zum Rückrundenstart soll er wieder fit sein. In der laufenden Saison kam Plaßhenrich, der sich vor wenigen Wochen erst einen dreifachen Nasenbeinbruch zuzog, auf neun Einsätze.