Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

9. Spieltag: SC Freiburg übernimmt Spitze – St. Pauli baut Heimserie aus

Der SC Freiburg hat am 9. Spieltag dank eines 3:0-Erfolges bei Rot-Weiss Ahlen die Tabellenführung in der 2. Liga übernommen. Der 1. FC Kaiserslautern und 1. FSV Mainz 05 patzten dagegen und mussten sich jeweils mit einem Punkt zufrieden geben. Dagegen hat der FC St. Pauli erneut seine Heimstärke unter Beweis gestellt.

Die Mainzer verpassten am Sonntag gegen den Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg einen Sieg. Die Andersen-Truppe war das klar bessere Team, konnte aber aus der Überlegenheit kein Tribut zollen. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften 0:0. 

TuS holt Punkt gegen Nürnberg
Dagegen zeigte sich die TuS Koblenz nach der historischen 0:9-Pleite von der Vorwoche gegen Hansa Rostock einigermaßen rehabilitiert. Gegen den 1. FC Nürnberg reichte es zu einem achtbaren 1:1.

Lautern stolpert in Oberhausen
In den übrigen beiden Sonntagspartien fuhren 1860 München und RW Oberhausen Siege ein. Oberhausen setzte sich gegen Kaiserslautern mit 2:1 durch, obwohl die Gäste durch Lakic 1:0 in Führung gingen. Kruse und Terranova drehten die Partie zugunsten des Aufsteigers.

1860 zeigte sich nach der Suspendierung von Berkant Göktan wegen Kokain-Konsums keinesfalls verunsichert. Beim VfL Osnabrück hieß es am Ende 2:0 für die Löwen, die damit ihren vierten Saisonsieg feierten. Die Tore für die Kurz-Elf erzielten Ledgerwood und Lauth.

St. Pauli bleibt ungeschlagen
Bereits am Freitag baute der FC St. Pauli seine starke Heimbilanz aus. Gegen Wehen Wiesbaden gewannen die Kiez-Kicker mit 2:0 und haben somit noch keines der fünf Heimspiele verloren. Vier davon wurden gewonnen.

Rostock enttäuscht
Für Hansa Rostock hat es beim Tabellenletzten FSV Frankfurt nur zu einem 0:0 gereicht. Auch im Duell Greuther Fürth gegen Aachen (1:1) wurden die Punkte geteilt. Im Bayern-Derby Ingolstadt gegen Augsburg feierten die Gäste mit dem 2:1-Erfolg ihren ersten Auswärtssieg der Saison.
Bereits am Dienstag geht es mit der englischen Woche weiter…