Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

5. Spieltag: SC Freiburg nach Schützenfest auf Bundesliga-Kurs

Der SC Freiburg kommt in der 2. Bundesliga langsam in Schwung. Die Breisgauer fegten am 5. Spieltag den SV Wehen Wiesbaden mit 5:0 aus dem Badenova-Stadion und eroberten den ersten Tabellenplatz. Jubel auch beim FSV Frankfurt, das im Aufstiegsduell gegen Oberhausen das bessere Ende für sich hatte und somit den ersten Dreier der Saison einfuhr. Auch der FC Ingolstadt konnte die Pleitenserie beenden.

Nach zuletzt drei Pleiten in Serie konnte der FCI gegen den VfL Osnabrück endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Mann des Tages war Demir, der die Hausherren mit seinen Treffern zum 1:0 und 2:0 auf die Siegerstraße brachte. Sykora gelang kurz vor Schluss lediglich der Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand.

Klare Kiste dagegen in Freiburg, die beim 5:0-Erfolg gegen Wehen Wiesbaden von Anfang an die Partie dominierten. Dabei hätte die Dutt-Elf durchaus höher gewinnen können, doch im ersten Durchgang rettete gleich dreimal das Aluminium den SVWW vor einem Debakel. Die Treffer für den neuen Tabellenführer steuerten Jäger per Doppelpack und Idrissou mittels Hattrick bei.

Für den dritten Heimsieg in den Sonntagspartien sorgte Frankfurt. Die Hessen gewannen mit 3:1 gegen Oberhausen und haben im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte gesammelt. Dabei kann sich FSV-Trainer Oral vor allem bei Cenci bedanken, der alle drei Tore für Frankfurt markierte. Zudem stand aber auch Schiedsrichter Weiner im Mittelpunkt, der gleich dreimal auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Bereits am Freitag feierten Mainz (2:0 gegen Nürnberg), St. Pauli (1:0 gegen 1860 München), Duisburg (3:2 gegen Aachen) und Koblenz (2:1 gegen Augsburg) einen Heimsieg. Zudem trennten sich RW Ahlen und Hansa Rostock 2:2-Unentschieden.

Der 5. Spieltag wird heute Abend mit dem Duell zwischen Greuther Fürth gegen Kaiserslautern beendet.

2 Comments

  1. Robert

    10. Oktober 2008 at 13:36

    Ich drücke den Freiburgern auf jeden Fall die Daumen. Würde mich auch sehr freuen, wenn Kaiserslautern mal wieder das Licht der Bundesliga erblickt. Zudem noch Mainz…wäre doch ein nettes Aufstiegs-Trio…