Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

17. Spieltag: RWO überrascht Mainz 05 – Augsburg weiter im Aufwind

Der FSV Mainz 05 hat am 17. Spieltag eine überraschende Pleite einstecken müssen. Dagegen reifen beim FC Augsburg nach dem fünften Sieg in Folge die Aufstiegsträume. Auch Hansa Rotstock hat das Siegen nicht verlernt.

Mit 1:2 musste sich der Spitzenreiter aus Mainz beim Underdog Rot-Weiß Oberhausen geschlagen geben. Dabei fiel die Entscheidung erst fünf Minuten vor Schluss, als Lüttmann zum Endstand traf. Den ersten RWO-Treffer markierte Kruse, den Baljak kurz vor der Pause noch eliminieren konnte.

Die 05er müssen nun gar um die Herbstmeisterschaft bangen. Im Duell Kaiserslautern gegen Freiburg haben beide Teams die Möglichkeit auf Platz eins zu springen.

Klarer Sieg für Fürth
Ebenfalls in der Spitzengruppe wird die SpVgg Greuther Fürth überwintern. Mit 3:0 setzte sich Fürth gegen Aufsteiger RW Ahlen durch. Die Tore in einer einseitigen Partie erzielten Reisinger, Burkhardt und Kotuljac.

FCA baut Siegesserie aus
Jubel auch in Augsburg. Der FCA feierte mit dem 3:1 gegen Alemannia Aachen den fünften Sieg in Folge und hat jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf Rang drei. Dabei fiel die Entscheidung binnen 15 Minuten, als Werner (48./59.) und Sinkala (52.) kurz nach dem Wideranpfiff alles klar machten. Olajengbesi konnte nur noch das Ergebnis korrigieren.

Punkteteilung im Bayern-Derby
Das Bayern-Derby vor 57.000 Zuschauern zwischen 1860 München und dem 1. FC Nürnberg fand keinen Sieger. Nach einer unterhaltsamen Partie trennten sich die Teams mit 1:1. Der Club ging durch Boakye in Front, musste aber durch Thorandt den Ausgleich schlucken. Der Punkt hilft beiden Teams nicht viel, die weiter im Mittelfeld feststecken.

Erster Sieg für Hansa-Trainer Eilts
In Rostock konnte Neu-Trainer Dieter Eilts endlich seinen ersten Sieg mit Hansa einfahren. Die Kogge setzte sich im Duell gegen den Tabellenletzten SV Wehen Wiesbaden knapp mit 1:0 durch. Den goldenen Treffer erzielte dabei Simac per Eigentor.

Überraschende Pleite für St. Pauli
Bereits am Freitag musste der FC St. Pauli beim FSV Frankfurt eine überraschende 0:1-Pleite verdauen. Mit dem gleichen Ergebnis verlor die TuS Koblenz gegen den FC Ingolstadt und überwintert nun auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Der VfL Osnabrück und MSV Duisburg trennten sich 1:1-Unentschieden.