Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

15. Spieltag: FSV Mainz 05 baut Vorsprung aus

Der FSV Mainz 05 stürmt weiter Richtung Bundesliga. Im Montagabendspiel machte der Spitzenreiter mit dem FSV Frankfurt kurzen Prozess und fuhr einen souveränen 4:1-Auswärtssieg ein. Beim Aufsteiger gehen hingegen langsam die Lichter aus.

Mainz 05 hatte in Frankfurt leichtes Spiel. Schon nach drei Minuten köpfte Hillebrand ins eigene Tor und spielte den 05ern voll in die Karten. In der Folgezeit war die Anderesen-Elf jederzeit Herr im fremden Stadion, verpassten aber die Führung im ersten Durchgang weiter auszubauen.

Doch ein früher Doppelpack durch Baljak und Hoogland kurz nach dem Wechsel brachte die vorzeitige Entscheidung. Mainz 05 drückte danach weiter auf den gegnerischen Kasten und wollte scheinbar was für die Tordifferenz tun. In der 73. Minute wurde der Offensivdrang durch ein gefühlvolles Heber-Tor von Feulner belohnt. Für den FSV Frankfurt konnte Youssef Mokhtari (85.) kurz vor dem Ende nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Der FSV Mainz 05 hat jetzt 31 Punkte auf dem Konto und baute den Vorsprung auf die Verfolger 1. FC Kaiserslautern und SC Freiburg auf vier Zähler aus. Frankfurt befindet sich dagegen weiter in akuter Abstiegsnot. Nach dem zehnten sieglosen Spiel halten die Hessen mit nur 9 mageren Punkten die rote Laterne fest in Händen.