Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

1. FC Nürnberg: Vittek international begehrt

Nach dem durchwachsenden Saisonauftakt (1 Sieg/1 Niederlage) von Bundesligaabsteiger 1. FC Nürnberg, droht dem Club neues Ungemach. Denn offenbar steht Robert Vittek kurz vor dem Absprung. Gleich drei Klubs aus dem Ausland haben ihre Fühler nach dem Stürmer ausgestreckt.

So sollen der OSC Lille aus Frankreich, der spanische Erstligist Espanyol Barcelona und der türkische Spitzenklub Galatasaray Istanbul mit Trainer Michael Skibbe ihr Interesse an einer Verpflichtung des slowakischen Nationalspielers bekundet haben.

Für Vittek wäre der Wechsel natürlich sehr reizvoll, da er bei jedem dieser Klubs in der ersten Liga spielen könnte. Und offenbar scheint man sich am Valznerweiher mit der Thematik zu beschäftigen, denn heute Abend soll auf einer Präsidiumssitzung ein möglicher Transfer besprochen werden. Da das Transferfenster am 31. August schließt, ist auf jeden Fall Eile geboten.

Vittek spielt deit 2003 für den 1. FC Nürnberg und erzielte in 95 Bundesligaspielen 26 Tore sowie neun Treffer in 29 Zweitligaspielen. Sollte der 26-Jährige tatsächlich wechseln, wäre er nach Ivan Saenko der zweite namhafte Stürmer, der die Franken verlässt. Dagegen wurde Isaac Boakye vom VfL Wolfsburg verpflichtet, der mit zwei Treffern in zwei Spielen einen ordentlichen Einstand feierte.