Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
2. Bundesliga – Spannung pur

1. FC Kaiserslautern: Tobias Sippel zieht sich Armbruch zu

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Rückkehr an die Tabellenspitze durch den 2:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück teuer bezahlt. Stammkeeper Tobias Sippel zog sich ohne gegnerische Einwirkung einen Bruch des rechten Unterarms zu.

Die Verletzung erlitt der 20-Jährige kurz vor dem Seitenwechsel, als er im Rückwärtslaufen stolpert und unglücklich auf den Arm fällt. Sippel wurde umgehend zur Röntgenuntersuchung ins Westpfalzklinikum gebracht, wo sich die schlimmen Befürchtungen bewahrheitet haben.

Kurz vor seinem Riesenpech, parierte der Keeper noch einen Kopfball vom eigenen Spieler sensationell. Wie lange Sippel ausfallen wird ist zwar noch nicht bekannt, aber er wird frühestens nach der Winterpause ins FCK-Tor zurückkehren. Bislang stand er in neun Spielen zwischen den Pfosten.

Bis zur Genesung Sippels wird der US-Amerikaner Luis Robles das Tor des 1. FC Kaiserslautern hüten.